Der Trend zum Digital Signage

Digitale Werbung und Menüboards sind immer mehr im kommen. In jedem Einkaufzentrum stehen die Stelen herum und bespielen die Kunden mit Werbung. Videowalls ranken hoch über den Köpfen der Konsumenten und selbst in jeder Fast Food Kette wählen wir unsere Speisen bereits auf einem Bildschirm aus. Druck ist out!

Informiert man sich über solche Systeme schreckt meist der hohe Preis ab. Zur sündhaft teuren Hardware kommt noch die Softwarelizenz hinzu und obendrein soll das ja alles gewartet werden auch noch. Für Kleinunternehmer ein unerschwinglicher Luxus. Digital Signage geht aber auch anders, nämlich günstig und einfach.

WordPress bietet hier ein kostengünstiges Plugin an, das man im kostenlosen Content Management System WordPress einfach installieren kann. Die Inhalte können einfach verwaltet werden und als Signage-Player dient jeder Browser. Jeder Computer oder jedes Tablet kann die Inhalte somit abspielen. Und für professioneller Auftritte gibt es kostengünstige Public Displays.

Was dann noch fehlt sind die Inhalte. Hierfür engagiert man einen Grafiker oder man kann dies auch selbst bewerkstelligen. Zusammengefasst kann man einem solchen System sehr effizient und kostengünstig arbeiten. Es muss also nicht immer nur teuer sein!

© 2018 | ScrollMe by AccessPress Themes